Eine Auswahl weiterer Referenzen

wechange

WECHANGE eG bietet Open Source Tools für die Zusammenarbeit von Communities an. Zum Einsatz kommen ausschließlich bewährte Open Source Technologien, die höchsten Datenschutzanforderungen genügen und selbst gehostet werden.

Aufgaben / Tätigkeiten
Unterstützung bei der Software-Entwicklung, Anbindung von Nextcloud und ONLYOFFICE an das WECHANGE Portal, Einrichtung und Dokumentation von neuen Servern zum Hosten von Nextcloud

Technologien
Python, Django, Nextcloud, Docker, JavaScript, PostgreSQL, nginx, dmcrypt, borgbackup, PHP

Enno Strudthoff Projektmanager WECHANGE Genossenschaft
„Als Betreiberin eines Open-Source Tools ist die WECHANGE Genossenschaft auf verlässliche Partner angewiesen. Mit inoio haben wir Verfechter der Open-Source Idee gefunden, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und menschlich und professionell sehr gut zu uns passen. “
Soil&More Impacts GmbH

Die Soil&More Impacts GmbH ist eine Agrar-Beratung mit dem Ziel einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion für alle Menschen. Um ihre Wirksamkeit und Reichweite zu erhöhen, wurden digitale Tools zur Datenerfassung und zum Risikomanagement geschaffen.

Aufgaben / Tätigkeiten
Beratung bei Digitalisierung und Eintritt in den Markt für digitale Services, Aufbau eines internen Entwicklungsteams, Unterstützung bei der Entwicklung.

Technologien
Python, Vue.js (TypeScript), Terraform, Google Cloud Platform, Serverless Infrastructure, ODK/Enketo, SCRUM

Tobias Bandel Inhaber & Managing Director, Soil & More Impacts GmbH
„Wir wollten gleich mehrere Baustellen auf einmal angehen: eine Software entwickeln, unser Unternehmen digitalisieren und agile Arbeitsweisen einführen. Bei allen 3 Vorhaben hat uns inoio nicht nur professionell sondern auch mit viel Hingabe und Überzeugung unterstützt. “
tomorrow

Tomorrow bietet ein mobiles Girokonto an, mit dem positiver Wandel für eine bessere, nachhaltigere Zukunft unterstützt werden soll. Tomorrow fördert aktiv Klimaschutz, z.B. über den Schutz von Regenwald, oder über eine Konto-Option, mit der man seinen persönlichen CO2 Fußabdruck kompensieren kann.

Aufgaben / Tätigkeiten
Erhöhung des Automatisierungsgrades, Unterstützung bei Software-Entwicklung, Verbesserung von agilen Arbeitsprozessen, Einführung einer verteilten, Microservice-basierten Architektur, Etablierung eines Architektur-Boards mit Vorgehensweisen für Team-übergreifende Entscheidungen, Moderation, Beratung zur Organisation der Entwicklungsteams

Technologien
Post-Its, Java, Kotlin, Spring Boot, PostgreSQL, Kafka, Docker/Kubernetes, AWS, Continuous Deployment, SCRUM

breuninger

Breuninger hat im Rahmen einer Multichannel- und Personalisierungsinitiative den Webshop neu entwickelt. Dabei wählte Breuninger Self Contained Systems als Architekturprinzip.

Aufgaben
Entwicklungsunterstützung in diversen Domänen (Startseite, Such- und Kategorieseiten, Produktempfehlungen, Datalake, Bereitstellung strukturierter Daten für Analysezwecke, Machine Learning, AI). Einarbeitung/Entwicklung der internen Mitarbeiter. Unterstützung und Beratung bei Architekturfragen.

Technologien
Python, Scala, Akka, Google Cloud Platform, AWS, Terraform, Kubernetes, Continuous Deployment, Agile Entwicklung mit SCRUM

riskident

Risk.Ident bietet Softwareprodukte zur Erkennung von Online-Betrug durch eine automatisierte Auswertung und Interpretation von Datenpunkten. Ergebnisse werden in Echtzeit geliefert und erlauben es so, betrügerische Angriffe zu stoppen, bevor Schaden entsteht. Branchen: E-Commerce, Finance, Telekommunikation & Banking.

Aufgaben
Leitende Funktionen in den Bereichen Architektur, Konzeption, Projektmanagement und Entwicklung. Unterstützung mehrerer Teams in verschiedenen Produkten in den Bereichen Entwicklung, DevOps und Continuous Deployment. Sicherstellen von Hochverfügbarkeit, Performanz und Stabilität. Moderation und Optimierung des Entwicklungsprozesses.

Technologien
Scala, Play! Framework, Akka, Akka HTTP, Cats, MongoDB, Postgres, Scrum, Kanban, Kubernetes, Continuous Deployment, Zero-Downtime-Deployment, ElasticSearch/Kibana, Grafana

Piet Mahler CEO & Managing Director, Risk.Ident GmbH
„inoio ist für uns seit vielen Jahren ein wertvoller und verlässlicher Partner. Neben allerhand Expertise in verschiedensten Bereichen von Softwareentwicklung und -betrieb sind inoios vor allem eines: tolle Teamplayer, mit denen wir gerne zusammen arbeiten. “
gkh

Galeria Kaufhof hat ihre Multi-Channel Online Plattform galeria-kaufhof.de neu entwickelt. Dabei wurde nicht auf eine Standardsoftware sondern auf eine individuelle Eigenentwicklung mit einer modernen, skalierbaren Architektur basierend auf Self-Contained Systems gesetzt.

Aufgaben
Entwicklung der Domänen “EXPLORE” (Startseite, Teaser & Recommendations) und “SEARCH” (Produktsuche & Navigation) mit je einem Entwicklungsteam. Einarbeitung/Entwicklung der internen Galeria Kaufhof Mitarbeiter. Unterstützung und Beratung bei Architekturfragen.

Technologien
Scala, Play Framework, Akka, HTML5 & Responsive Webdesign, Cassandra, SolrCloud, Continuous Deployment, TDD, Agile Entwicklung mit SCRUM

Hansjörg Bausch CIO, Galeria Kaufhof GmbH
„inoio hat uns hervorragend bei dem Relaunch unserer Online Plattform bei Galeria Kaufhof unterstützt, sodass wir sogar früher als geplant live gehen konnten. Mit überdurchschnittlichem Engagement, umfangreicher Expertise und der hohen Qualität der entwickelten Lösungen haben sie uns sehr beeindruckt. “
otto

Im Projekt LHOTSE wurde der Webshop der Otto GmbH & Co KG im Rahmen einer Individualentwicklung von Grund auf neu entwickelt.

Aufgaben
Planung und Umsetzung von User Stories für das Shop-Konfigurationsbackend im Rahmen von Scrum.

Technologien
Java, SOA, MongoDB, Wicket, Spring, Scrum, TDD

shopping24

Die shopping24 internet group betreibt die Social Commerce Plattform smatch.com, die die Produkte von über 700 Onlineshops über eine Produktsuche verfügbar macht.

Aufgaben
Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Imports und der Aggregation von Artikeldaten, Weiterentwicklung der Produktsuche und der REST API, JVM Tuning, Performance-Analyse/-Tuning PostgreSQL, Analyse/Optimierung Frontend Performance.

Technologien
Java, Hibernate, Spring, Spring-MVC, Solr, PostgreSQL, MongoDB

Torsten Bøgh Köster CTO, shopping24 internet group
„Die Jungs bringen solides Programmierhandwerk, einen Schatz an Framework-Erfahrung und viel Wissen von Hochlastwebanwendungen mit in Projekte und sind vom ersten Moment an voll produktiv. “